News

Muli T10X für Differdange (LU)

Differdange ist die dritt-größte Stadt in Luxemburg und zählt ca. 25.000 Einwohner.

 

Der Betriebshof hat sich nun für den Kauf eines REFORM Muli T10X entschieden, da für den täglichen Einsatz ein kompaktes und wendiges Fahrzeug gesucht wurde, welches aber gleichzeitig leistungsstark ist und hohe Nutzlasten hat. Dies zeigt sich auch in der gewählten Ausstattung des Fahrzeuges: Im Winterdienst wird ein Kugelmann Duplex-Streuer und ein Flötzinger Schneepflug aufgebaut. Im Sommer fährt der Muli mit einer Drei-Seiten-Kipperbrücke sowie einer Fiedler Wasserfass-Gießkombination.Weitere Anbaugeräte sind schon in Vorbereitung – ein echtes Ganzjahresfahrzeug.

 

Am 10. Juli konnten Herr Penning, Herr Peters, Herr Weiss und Herr Zavaglia von der Gemeinde Differdange das Fahrzeug mit Anbaugeräten in Wels übernehmen. Sie leiten in der Gemeinde das Grünflächenamt, den Straßenunterhaltungsdienst und die Zentralwerkstatt. Bei der Einschulung und Übergabe waren ebenfalls dabei: Herr Vincent Epinger vom zuständigen Importeuer DACO aus Luxemburg sowie der REFORM Gebietsverkaufsleiter Klaus Tißen.

 

Die Einschulung in Wels war für alle ein Erlebnis, da sie nicht nur ideal vorbereitet wurden auf ihre Tätigkeiten mit dem Muli T10X, sondern auch noch die REFORM-WERKE durch die Werksführung besser kennenlernen konnten. Am wichtigsten war aber der Service, dass die Handhabung des Muli T10X geduldig und ausführlich bis ins Detail erklärt wurde und dass sie alles auch gleich ausprobieren konnten. Es ist schließlich von großer Bedeutung, dass man mit seinem Arbeitsfahrzeug gut vertraut ist.

 

Der Ausflug nach Wels war somit in jeder Linie ein Erfolg.

 

 

« zurück