Händler-Login

Über den Button rechts können Sie ins Partner-Portal einsteigen.

Neue REFORM Motech CM-Baureihe

REFORM führt die neue Motech CM-Baureihe in den Markt ein. Die neuen Modelle der 800er Baureihe ersetzen alle Modelle der 600er Baureihe. Die leichten und kompakten Modelle bieten einige Neuheiten. Neben einigen technischen Highlights ist das Segment auch nach unten mit einer kleinen Einstiegsmaschine, dem CM816, erweitert worden.

Vor allem die sehr komfortable Ölbad Mehrscheibenkupplung mit PowerSafe Funktion, die bereits aus der 700er Baureihe bestens bekannt ist, findet in allen Modellen ihren Einsatz. Die verschleißfreie Kupplung sorgt dafür, dass beim Loslassen des Totmannhebels das Arbeitsgerät stoppt, der Fahrantrieb wird eingebremst und der Motor läuft dabei weiter. Ein neuerliches Anwerfen des Motors, wie das in der Vergangenheit der Fall war, bleibt erspart und die Arbeit kann sofort wieder aufgenommen werden. 

Auch das Getriebe wurde angepasst, so haben nun alle Modelle (ausgenommen CM816) ein 3/3-Gang Wendegetriebe. Dadurch ist eine noch bessere Abstimmung der optimalen Arbeitsgeschwindigkeit möglich. Auch die Bedienung wurde optimiert und bietet dem Anwender ein sicheres und effizientes Arbeiten.

Neues Motech-Modell CM816

Das Leichtgewicht unter den Getriebemähern ergänzt die Motech CM-Baureihe nach unten. Angetrieben von einem Honda 4-Takt Benzinmotor bringt der CM816 eine Leistung von 3,6 kW (4,8 PS). Auch im kleinsten Modell findet die komfortable PowerSafe Kupplung ihren Einsatz und gibt die Kraft aus dem Motor direkt an ein 1/1-Gang Wendegetriebe weiter, das für den optimalen Vorschub sorgt.
Der kompakte Lenkholm mit serienmäßiger Holmhöhen- und Seitenverstellung bietet eine gute Übersicht und Komfort. Mit Mähbalken, Schneeschild, Kehrbürste oder Rasenmäher ist auch das kleinste Modell multifunktional einsetzbar.

Alle Motech CM-Modelle entsprechen der neuesten Maschinenrichtlinie EN12733:2018 und erfüllen somit die aktuellen Sicherheitsstandards.