Händler-Login

Über den Button rechts können Sie ins Partner-Portal einsteigen.

Boki Arbeitseigenschaften

Reform Boki sind dank innovativer Lösungen der verlässliche Partner, wenn es um anspruchsvolle Grabungen geht.

Gekröpfter Hubarm

Eine hohe Reichweite und Grabtiefe sind wichtige Voraussetzungen für den Einsatz eines Boki Friedhofbagger. Dank dem gekröpften Hubarm lassen sich auch tiefe Gräber einfach ausheben ohne dass der Ausleger mit dem Rand kollidiert oder beschädigt.

Teleskoparm

Sind hohe Reichweiten erforderlich, so lassen sich die Boki Friedhofbagger mit einem Teleskoparm ausstatten. Dadurch kann der Ausleger auf eine Reichweite von bis zu 7 m verlängert werden. Die Verstellung des Teleskoparmes erfolgt hydraulisch über einen doppelt wirkenden Zylinder. Der innenliegende Zylinder ist dabei optimal geschützt vor Verschmutzung und Beschädigung. Dank dem Teleskoparm lassen sich Aushubtiefe und Wirkungsradius entscheiden vergrößern.

LUDV

Das neue LUDV-System (LUDV steht für lastdruckunabhängige Durchflussverteilung) nutzt die Vorteile der klassischen Load-Sensing-Systeme in Verbindung mit einer Verbesserung, welche es ermöglicht im Fall der Untersättigung alle aktiven hydraulischen Verbraucher mit Öl zu versorgen. Diese System ermöglicht es den Wirkungsgrad der Hydraulik maßgebend zu steigern und dabei den Verbrauch zu senken.

Schnellwechselsystem

Damit die verschiedenen Werkzeuge rasch gewechselt werden können, können die Boki Bagger mit einem Schnellwechselsystem ausgestattet werden. Mit diesem Schnellwechsel-System kann der Greifer durch Lasthaken oder die Exhumierungsgabel sekundenschnell ausgetauscht werden.

Herzförmiger Greifer

Der herzförmige Greifer ermöglicht ein besonders schonendes Graben. Durch die spezielle Form des Greifers wird dieser beim Schließen schmaler. Dies verhindert, dass die Aussenwand beschädigt wird oder einstürzen kann.

Abstützung

Alle Boki Bagger verfügen über massive Abstützungen, welche ein sicheres Arbeiten ermöglichen. In Kombination mit einem tiefen Schwerpunkt und einer breiten Abstützung ist in jeder Situation ein sicheres Arbeiten garantiert. Die Abstützungen werden hydraulisch geklappt und verfügen über eine Vielfalt an Möglichkeiten. Es sind verschiedene Varianten an klappbaren, teleskopierbaren Abstützungen erhältlich, wahlweise kann die Abstützung des Frontschild durch Stützfüsse ersetzt werden.

 

Die seitliche Verstellung der Stützen erfolgt bei den Kompaktbaggern und beim 2651 über geschmiedete Zahnscheiben, bei den größeren Mobilbaggern 4552 / 6552 kann diese Funktion hydraulisch erfolgen. Die Bedienung der Abstützung erfolgt über das zentrale hydraulische Steuergerät, mit welchem jede Stütze einzeln bedient werden kann. Die Stützen lassen sich hydraulisch ein- und ausklappen.