Händler-Login

Über den Button rechts können Sie ins Partner-Portal einsteigen.

Der komfortable Boki Arbeitsplatz

Ein komfortabler Arbeitsplatz ist entscheidend für ein ermüdungsfreies Arbeiten. Gerade bei unterschiedlichen Einsätzen, in kritischen Situationen oder bei häufigem Fahrerwechsel ist ein hoher Bedienkomfort wichtig. Der Fahrer muss die wichtigen Funktionen intuitiv finden können. Hochwertige Materialien, übersichtlich angeordnete Schaltelemente und Anzeigeeinheiten runden das hochwertige Erscheinungsbild der Kabinen ab.

Sitzplätze

Bei den Boki Kommunalfahrzeugen sind selbst in der schmalen Kabinenvariante mit 130 cm zwei vollwertige Sitzplätze für Fahrer und Beifahrer verbaut. In einem übersichtlichen Angebot an verschiedenen Sitzen kann für jeden Anwender der passende Sitz für den Fahrer als auch Beifahrer ausgewählt werden. Egal ob hydraulisch gedämpfter oder luftgefederter Komfortsitz, mit oder ohne Schonbezug, für Fahrer und Beifahrersitz gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Sitzen und Sitzoptionen.

Auf Wunsch ist bei den Boki-Kommunalfahrzeugen die breite Kabine mit 170 cm auch mit 3 Sitzplätzen ausstattbar. Dabei wird anstatt des Beifahrersitzes eine Beifahrerbank mit verstellbaren Kopfstützen installiert.

Kabine

Bei der Entwicklung der Boki-Kabine wurde besonderer Wert auf die Schaffung von großen Freiräumen für den Fahrer sowie den Beifahrer gelegt. Komfortable Sitze, eine ergonomische Anordnung der Bedienelemente, eine angenehme Klimatisierung der Kabine und exzellente Rundumsicht schaffen perfekte Arbeitsbedingungen. Ein besonders niedriger Geräuschpegel und große Bewegungsfreiheit sorgen für entspanntes Arbeiten auch bei langen Einsatzzeiten. 

Ein niedriger Einstieg in den Boki erleichtert das Ein- und Aussteigen enorm und spricht somit auch für den ergonomischen Arbeitsplatz. Die Kabine entspricht höchsten Sicherheitsstandards und ist Insassenschutz-geprüft. Die Kabine in Stahlbauweise ist mit hochfesten Spezialprofilen ausgestattet. In Serie wird das Fahrerhaus KTL beschichtet, auf Wunsch kann die Kabine auch feuerverzinkt bestellt werden. Die Kabine ist serienmäßig nach vorne kippbar und erleichtert somit die tägliche Inspektion sowie Wartung und Service enorm.

Anzeigen

Das übersichtliche Cockpit, mit in der Mitte angeordneten Zentralinformationsboard, zeigt dem Fahrer auf einen Blick alle wichtigen Angaben und Daten. Durch die seitliche Montage ist die Sicht auf alle wichtigen Fahrzeuginformationen sowie auf Frontanbaugeräte bestens gegeben. Klar getrennte Kontrollleuchten und Anzeigen versorgen den Fahrer permanent mit den wesentlichen Informationen. So kann sich der Fahrer voll auf den Arbeitseinsatz konzentrieren.

Rundumsicht

Dank der niedrigen Bauhöhe lässt sich der Arbeitsplatz bequem erreichen. Eine große und weit nach unten gezogene Frontscheibe ermöglicht beste Sicht auf das Frontanbaugerät. Die Fahrer- und Beifahrertüren sind mit Schiebefenstern ausgestattet, welche sich weit öffnen lassen. Die beiden Türen haben auch ein Sichtfenster im unteren Bereich der Tür, welches eine optimale Sicht auf Hindernisse wie z.B. Randsteine gewährt. Im Kabinenheck hat der Boki ein großes Fenster, das eine gute Sicht nach hinten ermöglicht.

Links- / Rechtslenker

Bei allen Boki-Kommunalfahrzeugen wird serienmäßig das Fahrzeug als Linkslenker angeboten. Es gibt aber unterschiedliche Arbeitseinsätze wie z.B. Kehren. Beim Boki kann auf Wunsch ein Rechtslenker aufgebaut werden. Das Gerät ist somit unter anderem auch bestens für Länder mit Linksverkehr geeignet.