Händler-Login

Über den Button rechts können Sie ins Partner-Portal einsteigen.

Arbeitsplatz

Ein komfortabler Arbeitsplatz ist entscheidend für ein ermüdungsfreies Arbeiten. Gerade bei unterschiedlichen Einsätzen, in kritischen Situationen oder bei häufigem Fahrerwechsel ist ein hoher Bedienkomfort wichtig. Der Fahrer muss die wichtigen Funktionen intuitiv finden können. Hochwertige Materialien, übersichtlich angeordnete Schaltelemente und Anzeigeeinheiten runden das hochwertige Erscheinungsbild der Kabinen ab.

Die Kabine der Oberklasse

Bei der Entwicklung der Oberklasse wurde besonderer Wert auf die Schaffung von großen Freiräumen für Fahrer sowie für Beifahrer geachtet. Komfortable Sitze, eine ergonomische Anordnung der Bedienelemente, eine angenehme Klimatisierung der Kabine und exzellente Rundumsicht schaffen perfekte Arbeitsbedingungen. Ein besonders niedriger Geräuschpegel und große Bewegungsfreiheit sorgen für entspanntes Arbeiten auch bei langen Einsatzzeiten.

Die Kabine der Mittelklasse

Die Mittelklasse-Kabine sticht durch Leichtbauweise, kompakte Abmessungen und einer ergonomischen robusten Bedienung hervor. Vor allem bei engen und niedrigen Durchfahrten spielt diese Kabine ihre Vorteile aus. Bei der Entwicklung wurde auch ein großer Wert auf die Einfachheit, sowie die ergonomische Anordnung, der Bedienung gelegt. Zu guter Letzt sorgen komfortable Sitze sowie eine exzellente Rundumsicht für ein entspanntes Arbeiten.

Bedienelemente

Anzeige

Das übersichtliche Cockpit, mit in der Mitte angeordnetem Zentralinformationsboard zeigt dem Fahrer auf einen Blick alle wichtigen Informationen und Daten. Durch die seitliche Montage ist die Sicht auf alle wichtigen Fahrzeuginformationen sowie auf Frontanbaugeräte bestens gegeben. Klar getrennten Kontrollleuchten und Anzeigen versorgen den Fahrer permanent mit den wesentlichen Informationen. So kann sich der Fahrer voll auf den Arbeitseinsatz konzentrieren. Im Oberklassemodell T10X HybridShift findet zudem das Reform Assistance System (RAS) Verwendung, welches dem Bediener sämtliche Features wie Bedienerleitsystem, Grenzlastregelung, Eco-Modus uvm. bietet.

Betätigungen

Je nach Modell gibt es unterschiedliche Ausprägungen der Hydraulik. So gibt es die mechanische als auch die elektrische Ansteuerung der Hydrauliksteuergeräte.

 

Neben den Hydraulikfunktionen können der Federungskomfort, Lenkungsarten, Längsdifferential und Differentialsperren ergonomisch geschaltet werden. Durch eine klare Farbstruktur der einzelnen Funktionen ist das Armaturenbrett aufgeräumt und gibt dem Fahrer den optimalen Überblick.

Mechanische Ansteuerung

Bei der mechanischen Ansteuerung erfolgt die Bedienung je nach Ausrüstungsgrad über mehrere Hebel. Die Betätigung dieser Hydraulik wird sehr geschätzt. Sie ist griffgünstig, seitlich neben dem Sitz angeordnet und gewährleistet eine ergonomische Bedienung.

Elektrische Ansteuerung

Bei der elektrischen Ansteuerung der Hydraulik erfolgt die Bedienung über einen Joystick. Je nach Modell befindet sich dieser direkt in der Armatur oder ergonomisch in der Fahrerarmlehne integriert. Das Arbeiten mit dem Joystick bietet besonderen Arbeitskomfort wenn zB ein Schneepflug bedient werden muss.

Komfort

Ein breiter Einstieg und ein gutes Raumangebot machen den Muli zu einem komfortablen Arbeitsplatz. Die Kabine der Oberklasse ist mit Heizung und Klimaanlage ausgestattet. Die neigungseinstellbare Lenksäule gewährleistet eine optimale Sitzposition.

Ein optionales Stereoradio gestaltet den Arbeitstag noch angenehmer. 

Sitzkomfort

Für den Muli gibt es sowohl für Fahrer als auch Beifahrer eine große Auswahl an verschiedenen Sitzen. Egal ob mit Stoff- oder Kunstlederbezug, mit mechanischer Federung oder Luftgefedert, mit Becken- oder Dreipunktgurt, mit oder ohne Sitzheizung. Für jeden ist ein passender Sitz im Portfolio.

Ein optionales Stereoradio gestaltet den Arbeitstag noch angenehmer.

Klimaanlage

Zudem ist je nach Modell die Bedienung der Klima- und Belüftungsanlage im Armaturenbrett oder im Dachbereich untergebracht. Mit einer hohen Kühlleistung der Klimaanlage behält der Fahrer auch an heißen Tagen einen kühlen Kopf. Mit einer Suchbeleuchtung, welche mit dem Licht gekoppelt ist, das Bedienfeld des Fahrers auch im Nachteinsatz perfekt ausgeleuchtet.